Sensomotorische Körpertherapie


Wir bewegen uns alle in einem ständig wechselnden Kontinuum zwischen Spannung und Entspannung: Phasen der Anspannung wechseln mit sich ab mit Ruhephasen, in denen wir uns lockern und ausruhen. Wenn dieses Gleichgewicht gegeben ist, können wir uns leicht bewegen, arbeiten, denken und handeln. Ist dieses Gleichgewicht aber gestört und es überwiegen dauerhaft Spannungszustände, ist davon immer der ganze Mensch betroffen. Man fühlt sich gestresst, müde, hat Schmerzen in den unterschiedlichsten Regionen, empfindet sich als steif und unbeweglich, verhärtet und verspannt.

 

SENSOMOTORISCHE KÖRPERTHERAPIE NACH DR. POHL®

Wenn das Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung dauerhaft gestört ist, entstehen unbewusste Dauerkontraktionen von Muskulatur und/oder Bindegewebe, die gravierende Folgen und die unterschiedlichsten Beschwerden nach sich ziehen können.

 

Die sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® ist eine körpertherapeutische Methode, die den Patienten hilft, sich diese Dauerkontraktionen bewusst zu machen und sie mit Hilfe verschiedener Techniken allmählich aufzulösen. Sie wurde von Dr. Helga Pohl in den letzten zwanzig Jahren aus verschiedenen Behandlungskomponenten kombiniert und weiter entwickelt. Ihr verdanken wir die Erkenntnis, dass sehr viele Beschwerden und Schmerzen durch Verspannungen in Muskulatur und Bindegewebe begründet liegen und durch Entspannung dieser Partien auch behandelt werden können. 

 

Ferner ist sie eine medikamentenfreie Methode, zur Behandlung chronischer Beschwerden oder Schmerzen, bei denen sich organmedizinisch meist kein Befund erheben lässt oder die als „funktionelle“ oder „psychosomatische“ Beschwerden diagnostiziert wurden. Vor allem eignet sie sich zur Behandlung von:

 

  • Chronischen Schmerzen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Hüft-, Knie- und Fußschmerzen, Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Schulter-, Arm- und Handschmerzen, Narbenschmerzen, Beckenbodenschmerzen (CPPS) usw.
  • Funktionellen Erkrankungen wie "Kloß im Hals", Stimm- und Sprechstörungen, Schluckbeschwerden, chronischer Übelkeit, Herz-, Magen- Darm- und Blasenbeschwerden, Tinnitus, Schwindel, Atemstörungen usw.
  • Bewegungsstörungen wie Versteifungen, Schwächegefühlen, Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen und -unsicherheiten
  • Missempfindungen wie Kribbeln, "Ameisenlaufen", Pelzigkeit, Brennen, Prickeln, Jucken, Schwellungsgefühlen, inadäquaten Kälte- oder Hitzeempfindungen, Taubheitsgefühlen usw.
  • Ängsten und Depressionen wie Phobien, generalisierter Angst, Panikattacken, depressiven Verstimmungen, Erschöpfung und Burnout.
  • am häufigsten wird die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® als effektive Schmerztherapie zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.koerpertherapie-zentrum.de

TERMINVEREINBARUNG

ausschließlich zu den Telefon-Sprechzeiten Dienstag und Donnerstag 12:50 - 14:30 Uhr

 

KONTAKT

Q1, 17-18

68161 Mannheim

 fon: +49 (0)621 1 22 25 10  |  fax: +49 (0)621 1 22 25 01  |  info@entgens.com